Select your region: show

Racing und Sponsoring > World of Outlaws (US)

World of Outlaws

In den USA hat Dirt Track Racing eine Anhängerschaft von 30 Millionen treuen Fans und verkauft 52 Millionen Tickets pro Jahr, das sind mehr Tickets als NASCAR, NBA, NFL zusammen. Die „World of Outlaws“ sind der Höhepunkt des Dirt Track Racing mit mehr als 140 Veranstaltung im Jahr,  mehr als 1,2 Millionen Live-Fans und zwei nationalen Tourenwagen-Serien. Die erste dieser Tourenwagen-Serien ist die Sprint Car Series, wo Fahrer Modelle mit klassischen, geflügelten Rahmen fahren. Die zweite ist die Late Model Series, hier werden Autos mit einem schlankeren, traditionellen Rennrahmen verwendet.

Die meisten NASCAR-Fahrer haben ihre Karriere beim
Dirt Track Racing begonnen und einige, wie Tony Stewart, waren nicht nur Meister auf dem Dirt Track, sondern sind später als Fahrzeugbesitzer zurückgekehrt. Stewart gehört zum Beispiel das Modell, das Donny Schatz in der World of Outlaws Sprint Car Series fuhr.

Gegründet im Jahr 1978, die Sprint-Car-Serie hat jetzt 95 Veranstaltung im Jahr und mehr als 700.000 Live-Fans. Die 850-PS-Sprint Car Fahrzeuge erreichen Geschwindigkeiten von über 220 km pro Stunde auf dem
Dirt Track, der nur eine ca. 400m, (eine Viertel Meile) misst. Was deutlich macht, wie hoch die Intensität und Leistungskraft ist, die die Fans so beeindruckt.